Gästebuch




Eintrag hinzufügen

Kommentare (287)

  1. Marta:
    schrieb am 15.06.2022 um 07:23 Uhr

    I attended Die Tonkoepfe's first concert post-Covid in November 2021. What a beautiful event it was! Andrea and all the singers (but also the people behind the scene controlling the lights and sound) put so much passion in what they do that it is a delight to listen and watch.
    I loved the entertainment through the whole evening and the songs choice that makes every generation happy!
    Looking forward to joining the next one.

  2. Robert Brintrup:
    schrieb am 18.12.2021 um 19:43 Uhr

    Liebe Andrea, liebe Sängerinnen und Sänger bei den Tonköpfen,
    Euer Konzert am 1. Adventssonntag war wieder ein Genuß. Nach langer Pause haben wir wieder eine gut gelaunte Chorleiterin, einen sehr gut aufgelegten Chor, ein spritziges, vielseitiges Programm und tolle Arrangements gesehen und gehört. Vielen Dank dafür. Durch Eure Weihnachts-CD bleibt uns dieser Abend noch eine Zeit in guter Erinnerung. Wir finden es einen starken Beweis Eurer Gemeinschaft, daß Ihn in der Zeit der Pandemie gut zusammen- und durchgehalten habt, um ein solches Konzert auf die Beine zu stellen und sogar neue Sänger gewonnen habt. Alles Gute zum Jubiläum. Sicher sehen wir Euch im nächsten Jahr wieder. Liebe Grüße
    Angelika & Robert Brintrup

  3. Christel Caninenberg:
    schrieb am 02.12.2021 um 15:43 Uhr

    Liebe Andrea, liebe Chormitglieder,

    im September habe ich mit Euch eine Chorprobe erlebt, die mir viel Spaß gemacht und mich berührt hat.
    Was Ihr dann gemeinsam innerhalb der kurzen Zeit an Konzertprogramm auf die Beine gestellt habt, war für mich beeindruckend und wunderbar mitzuerleben: Ihr habt alle Stücke auswendig gesungen und ein kreatives, abwechslungsreiches Bühnenprogramm gezeigt! Ihr brauchtet keine Noten und konntet dadurch sehr gut auf Andreas Dirigat reagieren. Gleichzeitig habt Ihr auch regelmäßig mit dem Publikum Kontakt gehabt und so konnten wunderbare Emotionen „überspringen“. Für mich waren die Stücke „Halleluja“, „Sweet dreams“, „Thank you for the music“, „Im Wagen vor mir“, „Weihnacht, frohe Weihnacht“ und als Höhepunkt das Lied „Auf uns“, das Ihr für Andrea so schön umgetextet habt, emotional besonders intensiv – ganz wunderbar! Man merkt, dass Ihr mit viel Freude und Herz dabei seid. Großen Respekt habe ich vor der Leistung der neuen Chormitglieder bei den Männerstimmen: für Euch war es bestimmt eine besondere Herausforderung, Gesang und Bühnenprogramm neu einzustudieren. Damit habt Ihr dem Chor noch mehr Klangfülle und Diversität gegeben. Die lockere, sympathische Moderation durch Dich, Andrea, haben dem gesamten Konzert einen schönen Rahmen verliehen.
    Was für ein schöner Abend; insbesondere in diesen Zeiten habt Ihr dem Publikum viel Freude gebracht! Ich freue mich auf viele weitere Konzerte!

  4. Roswitha Niehaus:
    schrieb am 01.12.2021 um 15:17 Uhr

    Liebe Andrea! Was für ein toller Adventssonntag. Oragnisatorisch war auch alles super mit den Kontrollen und dass man schon im Flur der Aula stehen durfte. Mein Mann und ich kommen auch schon seit einigen Jahren und genießen das Konzert der Tonköpfe. Aber dieses Jahr war alles etwas besonderes. Man hatte richtige Sehnsucht nach einem Konzert. Die Sänger haben aber auch eine so tolle Ausstrahlung, jeder ist mit Leib und Seele dabei und singt mit vollem Herzen. Es ist schön, daß einige Lieder so munter und lustig dargestellt werden und dann sind es wieder Lieder mit Gänsehaut. Vielen lieben Dank für den wunderschönen Nachmittag an den gesamten Chor inclusive Andrea. Es war ein Genuss mit Gänsehaut. Wir freuen uns auf weitere Konzerte. Herzliche Grüße von Roswitha & Thomas Niehaus, Willich Neersen.

  5. Marilies & Hans-Ulrich:
    schrieb am 01.12.2021 um 13:07 Uhr

    Liebe Andrea, liebe Tonköpfe,
    wir, die wir euch seit eurem Entstehen begleitet und immer mal wieder gehört haben, glaubten, von euch alles zu kennen: eure Musik, eure Namen, eure Art aufzutreten, euren Klang als Chor. So kamen wir zu eurem Konzert am Sonntag mehr aus Solidarität mit eurem Bemühen, den Chor über die verschiedenen Wellen der Pandemie zu retten, als aus Neugier.
    Wie wenig wir euch kannten! Welche Überraschung! Das Vertraute wurde durch neue Gesichter, neue Gesänge, neue optische Effekte, neue Arrangements reizvoll bereichert. Geblieben und wohltuend spürbar, Andrea, Dein dynamisches Dirigat und Deine lockeren, sympathischen Ansagen, euer aller ungebrochene Begeisterung, optisch spannend die Choreographie der einzelnen Programmpunkte, die Leichtigkeit und Geschmeidigkeit, mit der ihr zu jedem neuen Lied eine andere Aufstellung durchführt. Dem Artikel in der RP vom Montag ist nichts hinzuzufügen.

    Ich möchte noch eingehen auf das, was wir nur als Resultat genießen konnten: das Einüben. Wir waren in unserer Jugend selbst in einem Chor und wissen, wie beharrlich man üben muss, bis alles stimmt. Damals standen wir fest wie die Zinnsoldaten. Ihr dagegen bewegtet und mischtet euch ganz lässig und unaufdringlich immer wieder neu. Wir hätten Schwierigkeiten gehabt, nicht nur die Texte auswendig zu lernen, sondern dazu auch die jeweilige Aufstellung. Über die Schwierigkeiten der Proben hat Andrea uns informiert. Vorstellen und nachempfinden kann man das als Unbeteiligter kaum.
    Uns fiel auf, dass die Sprache der Musik heute vornehmlich englisch ist, eine weitere Schwierigkeit für manche, die ihr glänzend gemeistert habt.
    Man kann euch nur wünschen, dass ihr bei eurem weiteren Bemühen bessere Bedingungen habt.

    Ein Tusch auf die Tonköpfe!

    Marilies und Hans-Ulrich

  6. Arno & Jutta:
    schrieb am 01.12.2021 um 13:02 Uhr

    Unseren herzlichen Dank für diesen tollen Abend! Super Stimmen - klasse gemacht! Weiter so!!!

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32
  33. 33
  34. 34
  35. 35
  36. 36
  37. 37
  38. 38
  39. 39
  40. 40
  41. 41
  42. 42
  43. 43
  44. 44
  45. 45
  46. 46
  47. 47
  48. 48